Rhombusleisten werden in der Regel horizontal montiert. Bei horizontal montierten Rhombusleisten fliest Wasser schlechter ab als bei vertikal montierten Fassadenverschalungen. Das Holz steht quer zur Abfließrichtung vom Wasser, somit kann sich das Wasser besser am Holz halten. Daher sollten konstruktive Holzschutzmaßnahmen ergriffen werden um dauernde Feuchtigkeit im Holz zu vermeiden. Bleibt Feuchtigkeit dauerhaft im Holz wird dieses sehr schnell geschädigt.

für Rhombusleisten können folgende konstruktive Holzschutzmaßnahmen ergriffen werden:

Der minimale Abstand zwischen den Rhombusleisten sollte 8 mm betragen damit die Fassade immer gut durchlüftet ist und schnell abtrocknen können. Ist der Abstand geringer kann sich Wasser durch die Kapillarwirkung zwischen den Rhombusleisten halten.
Bei Eckabschlüssen oder Stößen soll ein minimaler Abstand von 8 mm zwischen den Enden der Rhombusleisten eingehalten um schnelles abtrocknen des Stirnholzes zu ermöglichen. Ist der Abstand geringer wird durch die Kapillarwirkung das Wasser im Spalt gehalten und kann nicht abfließen. Stirnholz nimmt ein vielfaches an Wasser auf als Längsholz, deshalb soll das Holz an dieser Stelle sehr schnell abtrocknen können
Bei Verblechungen soll immer ein Abstand von Blech zu Rhombusleiste von mindestens 8 mm eingehalten werden damit Wasser abfließen kann und das Holz ausreichend belüftet wird
Der Abstand der untersten Rhombusleite zum Boden hin sollte mindestens 30 cm betragen damit bei Regen nicht permanent Spritzwasser auf die Leisten trifft
Schutz von Stirnholz durch Blech oder Holzabdeckung, Stirnholz nimmt ein vielfaches an Wasser auf als Längsholz und wird somit schneller geschädigt wenn es nicht geschützt ist
Direkten Kontakt zu anderen Bauteilen wie z.B. Putzfassaden vermeiden, hier besteht immer die Gefahr dass das Holz Feuchtigkeit zieht und nicht abtrocknen kann. Ein Abstand vom 8 mm sollte immer eingehalten werden
Die Rhombusgeometrie sollte mindesten mit einem Winkel von 15° ausgeführt sein damit Wasser leicht abfließen und an den Ecken abtropfen kann

Zusammenfassend gesagt soll das Wasser immer schnell von der Fassade abfließen können und die Rhombusleisten sollen durch Belüftung schnell abtrocknen können. Der beste konstruktive Holzschutz gegen Witterung wäre eine Überdachung der Fassade, somit treffen die angesprochenen Witterungseinflüsse nicht oder nur wenig auf die Rhombusfassade. Werden hochwertige Hölzer wie Lärche, Eiche oder Robinie verwendet können diese auch ohne konstruktiven Holzschutz mehrere Jahrzehnte überstehen.

 

Aufsteigen von Wasser durch die Kapillarwirkung in den Fugenzwischenspalt:

Feuchtigkeit Rhombusleisten

Rhombusfassade aus unbehandelter Eiche mit 15° Schräge und Montageabstand von 8mm, das Wasser kann gut abtropfen:

Rhombusleisten Schräge

Kurze Längen mit vielen Stößen im überdachten Bereich. Hier sind keine Fugen zwischen den Längs- und Eckstößen notwendig da die Leisten durch das Dach vor der Witterung geschützt sind:

Keine Fugen

Insektenschutz:

Insektenschutz Rhombusleisten

Rhomnusfassade die beginnt einzuwachsen:

einwachsen

Es kann sich auch bewusst gegen konstruktiven Holzschutz entschieden werden. Soll beispielsweise aus optischen Gründen die Rhombusschalung bis zum Bodenpflaster ragen ist diese bei Regen stark dem Spritzwasser ausgesetzt. Dies führt zu schnellerem Verschleiß als an den anderen Rhombusleisten die höher montiert sind. Aufgrund der einfachen Befestigung können die Leisten nach Bedarf sehr leicht erneuert werden. Wie man sieht kann das richtige Holz auch ohne besonderen Schutz viele Jahrzehnte überdauern.
Bild einer 50 Jahre alten horizontalen Lärchenholz Schalung im Spritzwasserbereich:

50 Jahre Alte Lärchenverschalung geschützt und ungeschützt. Dieses Bild macht sehr deutlich wo die Fassade vor Wind und Wetter geschützt war:

alter Vorschlag 1
Alter Vorschlag 2

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen